Nicht schlafen zu können,
das ist am schlimmsten
Die Gedanken
und das Gefühl
der ganze Körper zieht sich
zusammen, wie in
Vorbereitung
auf diesen immer
immer wiederkehrenden
erstickten Schrei!

Die Gedanken kommen
und wollen nieder geschrieben
werden,
von einer Hand, die
fraglos - wortlos
folgt,
auszuführen
und zu schreiben,
was zu tun
nicht möglich
ist
So bleibt am Ende
das Wort
und ein gedankenleerer
Kopf, der
das Schlafen möglicherweise
ermöglicht.

14.5.07 20:20

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen